English version
English version


<<< 250w Rohrreiniger Smartphones >>>

3kw Frässpindel inkusive Steuereinheit von VEVOR

Das Gerät in bewegten Bildern und mit Tonspur


Besucht die VEVOR Onlineshops, um das ganze Sortiment an Werkzeugen zu sehen:

Vevor.com mit Warenhäusern in US, EU, UK, DE

VEVOR auf Amazon US
VEVOR auf Amazon UK
VEVOR auf Amazon DE

0.8kW Spindel mit Steuergerät auf Amazon DE 10% Rabatt mit dem Code: MCAULLBI (Gültig bis 31.8.2022)

Durch den Kauf über die angegebenen Links unterstützt ihr HOITG, ohne dass euch dadurch Zusatzkosten entstehen - Danke!


Wie offen ist das Gerät?

Kategorie Bemerkung Info
Firmware Firmware ist closed source.
?
Software Es wird keine Software benötigt, kann bei Bedarf aber über grbl angesteuert werden.
?
Hardware Steuergerät ist verschraubt, alle Komponenten sind gut zugänglich.
Kugellager der Frässpindel sind verpresst, womit diese nicht einfach zu öffnen ist. Für guten Rundlauf ist das allerdings die gängige Bauweise.
?
Elektronik Hauptplatine verwendet einen gängigen, gut dokumentierten Altera PLD.
?
Website Der Onlinehändler VEVOR bietet keine Firmware zum Download, das Steuergerät ist allerdings auch nicht zum Flashen durch Endanwender vorbereitet.
?
Patente Patente werden nach meinem Wissensstand nicht beansprucht.
?

Das Gerät im Detail

Abbildung 1:
Bei der luftgekühlten Frässpindel mit 3kW an elektrischer Leistung handelt es sich um ein Gerät, das für ambitionierte Bastler und für den professionellen Einsatz beworben wird. Mit einem Gewicht von 7kg und den Abmessungen von 31x9.5x8cm ist diese Frässpindel definitiv kein Kinderspielzeug!
Das Gerät kann an Haushaltsspannung betrieben werden, wobei allerdings bis zu 14A durch die Zuleitung fließen.

Technische Daten

Kategorie Wert Bemerkung
Abmessungen Frässpindel: 31x10x8cm
Steuergerät: 19x18x13cm
 
Gewicht Frässpindel: 7kg
Steuergerät: 1kg
 
Drehzahl 90 - 24.000 U/min Nur geringes Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen
Leistung Frässpindel: 3-Phasen, 220V, 3kW
Steuergerät: 1-Phasen, 220V, 14A, 3kW
 
Sonstiges Spannzangen ER20  

Packungsinhalt

Abbildung 2:
Zwei Gabelschlüssel, ein Stecker zum Anfertigen der Verkabelung und insgesamt 3 Spannzangen für Werkzeuge mit Schaftdurchmessern von 6mm, 1/2 und 1/8 Zoll werden mitgeliefert.

Montage

Abbildung 3:
Die Kabelverbindung von Steuergerät und Frässpindel muss angefertigt werden - es liegt lediglich der Steckverbinder für den Motor bei. Auch ein Netzstecker muss über die Schraubklemmen mit dem Steuergerät verbunden werden.
Verwendet habe ich 5x 1.5mm2 für die Verbindung zwischen Frässpindel und Steuergerät und 3x 1.5mm2 für den Netzstecker.
Am Stecker der Frässpindel wird die Ader der Schutzerde (Gelb oder Gelb-Grün) verschraubt, die anderen Adern werden mit den beiliegenden Hülsen verlötet und an die Positionen 1, 2 und 3 des Steckers bis zum Einrasten geschoben. Der Steckerkontakt "1" wird mit der Schraubklemme "U" am Steuergerät verbunden, Kontakt "2" liegt auf "V" und Kontakt "3" auf "W"
Der Netzstecker wird an den Schraubklemmen "R" und "T" verbunden und die Schutzerde beider Leitungen (Motor + Netzstecker) wird an die mittleren Klemme angeschlossen.
Das Steuergerät muss auf einer Platte oder in einem Schaltschrank montiert werden. Die Kabel für die Netzspannung und hin zur Frässpindel müssen zwecks Zugentlastung unbedingt fixiert werden! Wird das Steuergerät in einem Schaltschrank montiert, muss für ausreichende Belüftung gesorgt werden.

Elektronik

Abbildung 4:
Die ein-Phasen-Haushaltsspannung wird von dem Steuergerät in eine 3-Phasen-Spannung variabler Frequenz gewandelt, mit welcher die Drehzahl der Frässpindel vorgegeben wird. Die Frequenz multipliziert mit 60 ergibt die Drehzahl der Spindel als Umdrehungen pro Minute.
Das Kunststoffgehäuse kann mit einem Kreuzschlitz-Schraubendreher geöffnet werden - es wird keinerlei Spezialwerkzeug benötigt. An allen Verschraubungen des Gehäuses sorgen Messinggewinde für dauerhaft sicheren Halt.
Alle Klemmanschlüsse sind ordnungsgemäß beschriftet. Auffälligste Bauteile im Innern sind die großen Elektrolytkondensatoren mit einer Kapazität von 682 Mikrofarad, sowie der große, mit einem Temperatursensor ausgestattete Kühlkörper aus Aluminium für die Halbleiterbauteile der Leistungselektronik. Ein Lüfter mit einem Durchmesser von 5cm sogt dafür, dass die warme Luft nach außen gelangt.
Die Ansteuerung erfolgt über einen Altera PLD Typ EPM240, von dem Datenblätter im Internet erhältlich sind.

Handbuch

Abbildung 5:
Das Handbuch in englischer Sprache enthält alle nötigen Informationen zum Steuergerät.

Meine Einschätzung

Die 3kW Frässpindel von VEVOR ist robust und sehr flexibel ansteuerbar. Es wird kein Starkstrom-Anschluss benötigt und die Luftkühlung ist unkompliziert.


<<< 250w Rohrreiniger Smartphones >>>

Twitter    YouTube    Patreon

Twitter    YouTube    Patreon